monz.photos

wandern

Wandern und Fotografieren zu kombinieren, ist für mich die ideale Art und Weise, die Schönheit der Natur und der Erde kennenzulernen und festzuhalten. Durch das Wandern bewege ich mich mit relativ langsamen Bewegung durch die Landschaft. Gleichzeitig halte ich die Kamera immer schussbereit. So kann ich gut tolle Augenblicke und einmalige Momente einfangen. Bei vielen Touren konnte ich so schon einige wunderschöne Orte fotografieren! In diesem Blog stelle ich einige dieser Wanderungen und Ziele vor. Die Fotos sollen einen kleinen Einblick in die Landschaft der jeweiligen Region geben und Lust machen, selbst einmal Wanderschuhe und Kamera einzupacken und loszulaufen!

Wandern und Fotografieren

Wandern und Fotografieren in Deutschland

Viele gute Wanderziele liegen direkt vor der Haustür! Man muss nicht immer weit reisen, um die Natur zu entdecken. Getreu diesem Motto habe ich schon viele Wanderungen in Deutschland machen können. Einige Beispiele finden Sie in diesem Blog:

Wandern und Fotografieren im Rest der Welt

Etwas über den Tellerrand zu blicken, hilft in der Regel, den Horizont zu erweitern. Und so haben mich schon viele Wanderreisen auch außerhalb von Deutschland geführt. So lernte nicht nur neue Landschaften kennen, sondern erhielt auch Einblicke in fremde Kulturen. Das machte die Reisen natürlich noch etwas spannender! Einige dieser Ziele sind in diesem Blog beschrieben:

Hinweise und Tipps zum Wandern

Zum Wandern und Fotografieren selbst gibt es im Internet zahllose Tipps. Viele Wanderstrecken findet man zum Beispiel bei outdooractive.com Ich berichte in meinem Blog nur über selbst gemachte Erfahrungen zu einigen wenigen Themen. Aber vielleicht ist ja ein interessanter Aspekt für Sie mit dabei:

Kennen Sie weitere tolle Wanderziele, wo man eine Wanderung und Fotografieren gut kombinieren kann!? Über Tourenvorschläge, Tipps und Hinweise in den Kommentaren freue ich mich sehr!

#fotografie #wandern #natur #landschaft

Weiterlesen...

Der Westerwald und der Komet Neowise C/2020 F3! In diesem Jahr sollte unsere erneute Wandertour durch den Westerwald ein besonderes Highlight werden. Ein Erlebnis mitten in der Natur – passend zu “Social Distancing” in diesen Corona-Zeiten.

Weiterlesen...

Heute besuchten wir den Mäuseturm in Bingen am Rhein. Der ehemalige Zoll- und Signalturm stammt vom Ursprung aus dem 14. Jahrhundert. Er wurde im Laufe der Zeit mehrfach umgebaut. Wegen der großen Trockenheit des vergangenen Sommers konnte man in den letzten Tagen des Oktobers bei dem extremen Niedrigwasser direkt zu der mitten im Flussbett gelegenen Insel laufen.

Weiterlesen...

Eine Wanderung in der schönen Natur und tolle Fotos machen – der Orchideenpfad in Gersheim ist ein ganz besonderes Highlight! Mitten im Saarland, zwischen den Orten Herbitzheim und Gersheim liegt ein besonderes Kleinod der Natur. In einer sanften Hügellandschaft findet man zahlreiche natürlich gewachsene Wiesen, die vielen wilden Orchideen Lebensraum sind. Auf einem gut ausgeschilderten Pfad erwandert man sich diese atemberaubend schöne Welt!

Weiterlesen...

Direkt an der Autobahn A63 bei Sembach in der Nähe von Kaiserslautern liegt das Naturschutzgebiet Mehlinger Heide. Da uns unsere Fahrt am Sonntagmittag durch diese Gegend führte, entschlossen wir uns zu einem spontanen Ausflug. Die Wanderschuhe und die Kamera lagen sowieso im Kofferraum, sodass einem kleinen Rundweg durch das Naturschutzgebiet nichts im Wege stand.

Weiterlesen...

Wenn das Wetter in Deutschland Anfang des Jahres kalt und schmuddelig ist, sehnen sich viele Menschen nach wärmeren Temperaturen. Ein gut erreichbares Reiseziel sind die Inseln Malta und Gozo südlich von Sizilien. Im Frühjahr ist es noch nicht ganz so heiß, die Temperaturen liegen um die 20°C und zumeist ist es sonnig! Also, schnell die Kamera und die Wanderschuhe eingepackt und ab zum Fotografieren auf Malta und Gozo!

Weiterlesen...

Der Traumpfad Hatzenporter Laysteig beginnt für uns am Bahnhof in Hatzenport. Auf einem kleinen Parkplatz in der Ortsmitte können Wanderer den PKW abstellen. Von dort geht es in wenigen Minuten am Bahnhof vorbei aus dem Ort Hatzenport in die Weinberge.

Weiterlesen...

Steine fotografieren und Strukturen entdecken – wie oft habe ich Steine in der freien Natur schon fotografiert!? Doch wie sehen die Fotos aus, wenn bereits ein Bildhauer, ein Künstler, den Stein bearbeitet und gestaltet hat? Im Rahmen eines Ausflugs nach Bad Münster am Stein-Ebernburg hatte ich die Gelegenheit diese Erfahrung einmal selbst zu machen. Das Thema stellte sich tatsächlich als sehr interessant heraus. Wer es ausprobieren will, sollte auf jeden Fall auch sein Makro-Objektiv mit einpacken. Es warten viele geeignete Motive – es lohnt sich!

Weiterlesen...

Der Frühling in Rheinhessen lockt mit den ersten Sonnenstrahlen. Ich  packe meinen Fotorucksack, um die ersten Bilder des Jahres in freier Natur zu schießen! Mein Spaziergang führte mich in die Gemeinde Flonheim in Rheinhessen, von wo aus ein „Trullo-Wanderweg“ startet. Die Region ist neben dem Wein in der Zwischenzeit für einige weitere touristische Attraktionen bekannt: Den Kräuter-Wanderweg, geführte Weinwanderungen oder das Event „Trullo in Flammen“ findet man hier.

Weiterlesen...

Vor Kurzem sah ich durch Zufall eine Dokumentation im SWR über die Adelsfamilie des Hauses Sayn-Wittgenstein-Sayn. In dem TV-Beitrag wurden viele Bilder aus der Ortschaft Sayn gezeigt, die ich noch aus den 1970-ziger Jahren kannte. Dabei fiel mir auf, dass sich dort einiges geändert haben musste. Kurz entschlossen unterbrachen wir einige Tage später eine Fahrt durch Rheinland-Pfalz und legten dort einen spontanen Besuch ein, um einen kleinen Spaziergang zu machen.

Weiterlesen...