Der Westerwald und der Komet Neowise C/2020 F3! In diesem Jahr sollte unsere erneute Wandertour durch den Westerwald ein besonderes Highlight werden. Ein Erlebnis mitten in der Natur – passend zu „Social Distancing“ in diesen Corona-Zeiten.

Unterwegs auf dem Westerwaldsteig

Als Ausgangspunkt für schöne Wanderwege im Westerwald eignet sich immer wieder der Westerwaldsteig. So bin ich auch in diesem Jahr wieder einige Etappen dieses Premium-Wanderweges gelaufen. Um zum Ausgangspunkt der jeweiligen Wanderung zurückzukehren, kann man neben dem gleichen Weg einen der vielen in der Nähe verlaufenden Seitenwege wählen. Je nach Strecke bietet sich auch die Rückfahrt mit Bus oder Bahn an.

Entlang der Nister

Westerwald Nister (Photo-Blog Suitbert Monz)

Als Ausgangspunkt für mehrere Wanderungen entlang des Flüsslein Nister wähle ich Region um die Abtei Marienstatt. Sobald man den Trubel der Sehenswürdigkeiten hinter sich gelassen hat, läuft man durch stille Wälder. Der Weg führt entlang dem sanft plätschernden Flusslauf. Immer wieder geht der Weg auch über Hügel und Wiesen. Auch alte Bruchsteinbrücken überqueren immer wieder den kleinen Fluss. Der Weg entspannt mich total, abends komme ich entschleunigt in mein Urlaubsquartier zurück!

Eisvogel, Schmetterlinge und Libellen

Westerwald Schmetterlinge (Photo-Blog Suitbert Monz)

Auch in diesem Jahr nahm der Eisvogel leider vor mir Reißaus! Ein Foto ist daher (wieder) nicht zustande gekommen 😉 Dafür kamen mir zahllose Schmetterlinge und Libellen vor die Linse. Viele verschiedene Vogelarten unterhielten mich mit ihrem Gesang auf der Wegstrecke. Nicht so schön sind allerdings die immer wieder anzutreffenden Waldabschnitte mit toten Bäumen. Schädlinge und die langanhaltende Trockenheit fordern hier ihren Tribut.

Westerwald Libellen (Photo-Blog Suitbert Monz)

Der Westerwald und der Komet Neowise

Bei den Fahrten zu den Ausgangspunkten der Wanderungen schaue ich auch immer nach geeigneten Plätzen für die nächtliche Himmelsbeobachtung. Die Orte müssen mit dem PKW gut erreichbar sein. Weiterhin darf vor allem kein Kunstlicht in der Nähe stören. In der ersten Nacht fällt die Wahl dann auf einen kleinen Waldweg. Von dort ist nach NW und NE eine freie Sicht möglich. Gegen 23 Uhr ist der Komet Neowise über dem Tal zu sehen. Er steht etwas unterhalb des Sternbilds Großen Wagens.

Der Westerwald und der Komet Neowise (Photo-Blog Suitbert Monz)

Nachdem die Position nun einigermaßen geklärt ist, schaue ich in der zweiten Beobachtungsnacht von der Streuobstwiese meiner Ferienunterkunft in Richtung NW. Auch von hier ist der Komet Neowise gut zwischen den Bäumen am Sternenhimmel zu erkennen. Der komplette Wegfall von Kunstlicht in diesem kleinen Westerwaldtal macht sich sehr positiv bemerkbar!

Mir hat die Kombination aus Wandern durch die Natur des Westerwalds und die Beobachtung des Kometen unter dem Strich sehr gut gefallen. Wo haben Sie Neowise beobachten und fotografieren können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie weiter:
Off-Topic: R+V Blogparade: Blogs finde ich gut, weil…

In ihrem neuen Blog ruft die R+V Versicherung in Wiesbaden zu einer Blogparade auf. Gerne möchte ich hierzu einen kleinen...

Schließen