Die externe Kamerasteuerung Triggertrap ergänzt die von Programme und Funktionen in einer Digitalkamera um zusätzliche Merkmale. Viele Kamera-Modelle haben aber gerade anspruchsvolle Steuerungen ausgelassen. Und so ist eine externe Steuerung erforderlich, die zusätzliche Modi bereitstellt.

Die Kamerasteuerung TriggerTrap löst diese Aufgabe mithilfe einer App, die auf dem iphone, iPad oder Android-Handy läuft. Zum Anschluss an die Kamera wird ein spezieller Dongle benötigt, den man über ein Adapterkabel an die Kamera steckt.

TriggerTrap als Kickstarter-Projekt gestartet

Schon vor einiger Zeit hatte ich die Entwicklung dieses Kickstarter-Projektes verfolgt, nun endlich ging es ans Testen! Mein Dongle für Nikon-Kameras wurde mit einen Android-Handy verbunden. In der App musste ich zunächst einen kleinen Setup durchführen. Das Nikon-Profil ist vorhanden und wurde daher ausgewählt.

Als erster Versuch startete ich eine TimeLapse-Aufnahmenreihe mit einem Intervall von 30 Sekunden. Über Schieber lassen sich alle Parameter leicht wählen. Das Drücken des Startknopfes sorgte zunächst nicht für das erwartete Auslösen der Kamera. Ein Blick in das Handbuch brachte die Ursache hervor. Manche Kameras benötigen neben der Aktivierung der Auslösefunktion (Shutter) auch ein Einschalten der Autofokusfunktion (Focus). Dies ist  auch dann erforderlich, wenn man sie eigentlich gar nicht verwenden will! Nachdem diese Einstellung gemacht war, klappte auch meine TimeLapse-Aufnahme einwandfrei!

In den nächsten Tagen erwarten michsicher noch viele weitere Aufnahme-Modi. Interessant ist z.B. die Funktion, die ein Aufnahmeintervall nicht nach der Zeit, sondern nach zurückgelegter Entfernung ermöglicht. Hierbei wird die GPS-Funktion des Handys verwendet. Aber auch verschiedene HDR-Varianten stehen zum Experimentieren zur Verfügung.

Mein erster Eindruck von Trigger Trap war durchweg positiv. In den Tiefen der Einstellmöglichkeiten muss ich sicher noch weiter stöbern. Und der Hersteller verspricht für die Zukunft neue Funktionen – es ist ja alles „nur noch“ Software. Da bin ich gespannt! Haben Sie auch schon mit Trigger Trap gearbeitet?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie weiter:
200 Jahre Karl Marx in Trier Ampelmännchen (Photo Blog Suitbert Monz)
200 Jahre Karl Marx in Trier

200 Jahre Karl Marx in Trier - das Karl Marx-Jahr 2018 ist in vollem Gange! Hin und wieder führt mich...

Schließen