Fotoparade 1-2017 Kategorie ungewoehnlich Foto (Photo Blog Suitbert Monz)

Fotoparade 1-2017

Zum fünften Mal ruft Michael Mantke zu seiner schönen Blogparade auf: Fotoparade 1-2017. Alle interessierten Fotografen sind aufgefordert, ihre Bilderschätze aus dem ersten Halbjahr des Jahres 2017 nach Highlights zu durchsuchen. Meine letzte Teilnahme an der Fotoparade liegt nur schon etwas zurück. Damit es auch diesmal etwas leichter fällt, das Bildmaterial zu strukturieren, gibt es sechs Kategorien: „Ungewöhnlich“, „entspannt“, „fern“, „beleuchtet“, „alt“ und „schönstes Foto“. Da ich selbst in den ersten sechs Monaten des Jahres gar nicht so viele verschiedene Fotosessions erleben durfte, musste ich aus einem etwas kleineren Topf meine Bilder heraussuchen. Aber ich denke, zu den genannten Themen habe ich auf jeden Fall etwas gefunden. Hier also sind meine Bilder zur Fotoparade 1-2017: weiterlesen

Fotoparade 2-2015 (Photo Blog Suitbert Monz)

Fotoparade 2-2015 – Zeigt eure schönsten Fotos!

Schon wieder ist ein halbes Jahr vergangen und in Michael’s Blog „Erkunde die Welt“ wird erneut zur Fotoparade der schönsten Bilder aufgerufen. Wie auch schon für die erste Jahreshälfte des Jahres 2015 habe ich mich wieder gerne durch die Laufwerke gewühlt, um seinem Aufruf nach zu kommen. Obwohl ich krankheitsbedingt nicht ganz so viel fotografieren konnte, ist doch einiges an Material zusammen gekommen. Hier meine Auswahl zur Fotoparade zu den verschiedenen Themen: weiterlesen

Mit dabei auf der Fotografie-Blog Bühne 2015

Fotografie-Blog Suitbert Monz monz.photosDer Fotograf Michael Omori Kirchner aus Heidelberg lädt andere Fotografen ein, ihr Blog auf der „Fotografie-Blog-Bühne 2015“ vorzustellen. Gerne betrete ich diese Bühne und stelle mein Fotografie-Blog ein wenig vor!

Blog-Themen

Ich blogge zum Thema Fotografie seit dem Jahre 2011. Dabei beschäftige ich mit meinen Lieblingsthemen, der Reisefotografie und mit Makroaufnahmen, insbesondere der Tropfenfotografie. weiterlesen

Off-Topic: R+V Blogparade: Blogs finde ich gut, weil…

Mein Beitrag zur R+V Blogparade (Photo-Blog Suitbert Monz)In ihrem neuen Blog ruft die R+V Versicherung in Wiesbaden zu einer Blogparade auf. Gerne möchte ich hierzu einen kleinen Beitrag liefern:

Als Social Media Manager der R+V Versicherung muss ich Blogs gut finden, oder? Aus beruflichen Gründen sozusagen!? Das mag sein, aber außerhalb des Berufes gibt es aber auch noch (m)eine private Sicht und da lebe ich ebenfalls sehr viel online, also aktiv mit und in dem Internet.

Authentizität anstatt Hochglanz: Blogs finde ich finde ich gut, weil …

… in Blogs eine riesengroße Vielfalt an Themen zu finden ist, die von Menschen zusammengetragen werden, die in diesen Themen etwas zu sagen haben. Nicht unbedingt aus einem kommerziellen Interesse heraus, sondern weil es um ein Spezialgebiet geht, das dem jeweiligen Autor am Herzen liegt. Das erkennt man an den Beiträgen, das spüre ich beim Lesen. Die Beiträge mögen dann vielleicht etwas weniger „Hochglanz“ enthalten, aber dafür sind sie um so authentischer. Daher werden sie für mich wieder relevanter, als es die vielen „offiziellen“ Gazetten sind.

Thema und Autor: Blogs finde ich finde ich gut, weil …

… dort sehr oft auch der Autor, der Mensch, hinter dem Beitrag sichtbar wird. So wird meist nicht nur nüchtern ein Sachthema präsentiert, sondern man erhält die persönliche Sicht des Autors gleich mitgeliefert. Ich erfahre beim regelmäßigen Lesen eines Blogs im Laufe der Zeit nicht nur viel über seine Themen, sondern so nebenbei auch etwas über den Menschen, der hier schreibt. Seine Motivation, seine Meinung und seine Einstellung fließen immer wieder ein und ergänzen letztlich die Sicht auf die Themen dadurch immer weiter. Und da ich als Leser ja mehreren Blogs folgen kann, besteht auch nicht die Gefahr, nur von einer Meinung beeinflusst zu werden.

Meine Blog-Tipps

Letztlich lese ich (privat) in etwa 200 Blog zu Themen, die mich interessieren. Dabei schaffe ich natürlich nicht jeden Artikel. Verschiedene Tools, wie zum Beispiel feedly helfen mir dabei, die Informationsmenge nach Schwerpunkten zu organisieren. Einige meiner Lieblingsblogs sind: