art & day Fineart Monatskalender

Erfahrungen mit dem art & day Foto-Kalender, Gesamtansicht (Photo-Blog Suitbert Monz)Die Kombination der eigenen Fotos mit einem Kalendarium ist eine sehr beliebte Form der Präsentation des eigenen Portfolios. In diesem Zusammenhang ist mir vor einiger Zeit das Angebot der art & day GmbH in Winsen aufgefallen. Die dort angebotenen Kalender werden von Mitarbeitern der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gefertigt. Nun hatte ich die Gelegenheit, einen solchen Kalender genauer zu betrachten.

Kalenderbestellung

Der Bestellvorgang im Webshop bei art & day war einfach und übersichtlich. Innerhalb weniger Tage war die Lieferung schließlich an meiner Tür. Der Rahmen ist mit einer relativ dünnen Kartonlage umgeben und in eine weiche Schaumstoffmatte gehüllt. Das reicht sicher in der Regel als Verpackung aus, größere Schläge beim Transport dürften sich aber direkt auf den Rahmen auswirken. Dies war zum Glück bei meinem Paket zum Glück nicht der Fall.

Konzeption des Kalenders art & day

Der Kalender mit den Maßen 40 x 50 cm basiert auf einen halbe-Magnetrahmen. Die Verarbeitung und Qualität des Rahmens ist daher tadellos. art & day fügt nun ein Passepartout bei, dass ohne Glasscheibe mit zwei Ausschnitten daher kommt. An das Passepartout ist ein Rückwandkarton an der Längsseite faltbar verklebt. Auf der Vorderseite unten rechts ist ein Prägedruck des art & day-Firmenlogos vorhanden. Das finde ich etwas aufdringlich und daher unpassend! Ich hätte hier mindestens gerne eine Wahlmöglichkeit gehabt.

Hinter dem unteren Ausschnitt des Passepartouts legt man das passende Blatt des Kalendariums ein. Der obere Ausschnitt nimmt das Foto in DIN A4 und 20 x 30 cm Landscape auf. Auf dem Karton sind jeweils zwei entsprechende Falzstreifen vorhanden, in die man sowohl das Foto als auch das Kalenderblatt passgenau einlegen kann. Die Fläche für das Kalenderblatt ist zusätzlich mit einem dünnen Magnetband beklebt, damit der mitgelieferte Tageszeiger für den Kalendertag gehalten werden kann. Nach dem Einlegen von Foto und Kalenderblatt schließt man den Rahmen durch Einsetzen der Rückwand in den Rahmen, was durch das halbe-Magnet-System einfachst und präzise funktioniert.

Individuelle Kalenderrahmengestaltung

Je nach Geschmack kann der Ausschnitt für das Foto im Hoch- oder im Querformat gewählt werden. Auch bietet art & day einen individuellen Prägeaufdruck auf dem Passepartout an, sodass man das eigene Firmenlogo oder einen kurzen Text darstellen kann. Eine tolle Idee ist auch das zu jeder Jahreszeit passende Kalendarium: Man erhält immer die Einlegeblätter des laufenden Jahres und die des Folgejahres mitgeliefert!

Ein sehr guter Kalender zur Präsentation von Fotos

Mein Fazit: Der Kalender bietet eine qualitativ hochwertige Form der Präsentation von Fotografien. In Kombination mit dem Wechselkalendarium ist er eine wertvolle Einrichtung für viele Anlässe. Zudem beschäftigt man sich immer wiederkehrend mit dem Kalender. Sei es, um ein schönes Foto zu betrachten, den Kalender zu befragen oder nur den Tageszeiger zu verändern und das Motiv auszutauschen. So kommt der Betrachter immer wieder mit seinem schönen art & day-Kalender in Verbindung!

Erfahrungen mit dem art & day Foto-Kalender, Versandverpackung (Photo-Blog Suitbert Monz)

Erfahrungen mit dem art & day Foto-Kalender, Passepartout / Rückenkarton (Photo-Blog Suitbert Monz)

Erfahrungen mit dem art & day Foto-Kalender, Gesamtansicht (Photo-Blog Suitbert Monz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*