Ausstellung: „Als in Trier die Bilder laufen lernten“

Austellung in der Trier-Galerie (Photo Blog Suitbert Monz)In der Moselstadt Trier war ich in der vergangenen Woche zu einem kleinen Stadtbummel unterwegs. Dabei entdeckte ich dann eine kleine Ausstellung im Untergeschoss der Einkaufsgalerie „Trier Galerie“ in der Fleischstraße. Gezeigt werden in verschiedenen Vitrinen zahlreiche Aufnahmegeräte, Kameras, Bewegtbildkameras, Objektive und Zubehör. Auf Schautafeln werden die Geschichte der Fotografie und zudem insbesondere die Entwicklung der Bewegtbildaufnahmen in der Stadt Trier gezeigt.

Ein Stück Stadtgeschichte

Eine große Rolle spielte dabei Anfang des 20. Jahrhunderts der Trierer Filmpionier Peter Marzen. Er erstellte zahlreiche Filme bei seinen Rundgängen durch die Stadt. Diese werden an zwei Ausstellungsmonitoren dem Publikum während der Ausstellung vorgeführt. Ich fand es sehr interessant und unterhaltsam, die Stadt Trier und ihre Bewohner in der Zeit vor über 100 Jahren zu sehen.

Ausstellung in Trier (Photo Blog Suitbert Monz)Diese Ausstellung des Stadtmuseum Simeonstift ist noch bis zum 11. Mai 2013 zu sehen und sicher einen kleinen Abstecher wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*